static-aside-menu-toggler
gkSearch

privat

Innenraumperspektive: moderne Küche eines Einfamilienhauses mit Küchenblock

Raumgrenzen überwinden: Wohnhaus mit fantastischer Galerie

Innen riesig - außen normal: Dem Einfamilienhaus für sieben Personen sieht man seine wahre Größe nicht an. Niedrige Traufen und fehlende Dachüberstände reduzieren es optisch. Die Galerie über dem Wohnraum erlaubt die Sicht bis zum First.

Außenperspektive integriertes Carport mit drei Stellplätzen

zentrales Wohnen für sieben Familien: Stadtgärten Telgte

Ein schwierig geschnittenes Grundstück, ein schwebend unwirksamer Bebauungsplan und der Wunsch nach einer möglichst wirtschaftlichen Ausnutzung der Parzelle – das waren die Voraussetzungen für dieses Bauprojekt in Telgte bei Münster.

Heller Behandlungsraum mit Liege und Sprossenwand

Umbau und Umnutzung: Wohn- und Geschäftshaus in Spelle

Der Weg zum optimalen Sanierungskonzept: Dieses Renditeobjekt erforderte eine besonders gute auf den Markt ausgerichtete Planung unter Erhalt des Bestandsschutzes. Sie war so gut, dass das Haus bereits während des Umbaus neue Mieter gefunden hat.

Visualisierung des zweigeschossigen Bürotrakts

Logistik- und Verwaltungszentrum eines Onlineversandhandels

Alles unter einem Dach: Verwaltung, Lager und Versand. Der expandierende Onlinehändler setzt auf kurze Wege, schnelle Entscheidungen, Transparenz in den Unternehmensabläufen und auf den Standort Telgte. Hier die Übersetzung in gute Architektur.

Blick vom Küchenblock über den Esstisch zum Wohndachfenster

Prinzip Wohnwagen: Umbau Dachgeschoss zu modernem Studio

Renovierung oder Leerstand? Hohe Heizkosten führten zu einer unwirtschaftlichen Vermietung der Dachgeschosswohnung. Die Ausstattung war nicht mehr zeitgemäß. Doch selbst ein 30°-Dach macht hochwertigen Wohnraum möglich. Wenn man weiß, wie!

Visualisierung der Giebelseite. Fassade mit rotem Klinker und grauem Sockel

Neun Wohnungen im Herzen der Stadt: Mehrfamilienhaus Borghorst

Das Tor zur Innenstadt: Gerahmt von altem Baumbestand setzt dieses Haus einen markanten Eckpunkt an Emsdettener und Nikolaistraße in Borg­horst. Als erster Neubau dieses Quartiers dient es nur zum Wohnen — ohne Gewerbe im Erdgeschoss.

Perspektive von Süden. Links Garage mit rotbuntem Verblender. Rechts Giebelseite des Wohnhauses mit Balkon

Klassisch. Modern: Einfamilienhaus in Telgte

Dies ist ein typisches Einfamilienhaus. Auf den ersten Blick. Doch auf den zweiten zeigt es sein kreatives Spiel mit Räumen und Flächen. Für die Eltern gibt es einen eigenen Bereich mit Ankleide, Sauna und Balkon zum anschließenden Abkühlen.

Innenraumperspektive der Küchenzeile. Ein großes Fenster erlaubt die Sicht in den Innenhof

Handarbeit: Sanierung und Umnutzung eines Stadthauses zu Kleingewerbe

Das in den 1990er Jahren teilsanierte Stadthaus in Taucha - ein ehemaliges Fachwerkhaus aus der Jahrhundertwende - erfährt eine umfangreiche Neugestaltung für kleingewerbliche Nutzungseinheiten

Zentralperspektive des Ruheraums. Saunawand mit Holzbekleidung

Vergrößern im Alter: Vom Garten- zum Gästehaus mit Sauna

Sind die Kinder aus dem Haus, ist dieses oft zu groß. So denken viele und verkleinern sich. Die Bauherrin, Inhaberin eines Pflegedienstes, ist anderer Ansicht. So plant sie zusätzlich eine Wochenend-Oase für ihre Enkel, Freunde und sich selbst.

Gartenansicht mit Rasen, Freitreppe und Anbau des Wohnzimmers

Ton-in-Ton: Sanierung einer Doppel­haus­hälfte in Leipzig

Dieses Sanierungsobjekt in Leipzig ist eine von insgesamt 14 gleichartigen Doppelhaushälften. Das Projekt zeigt die vorbildliche Umgestaltung eines typischen Siedlungshauses aus den späten 1920er Jahren in zeitgemäßes Wohnen.

Innentreppe mit Stahlholm und Harfengeländer aus Holz

Historische Zitate: Kernsanierung eines DDR-Typenhauses

In Leipzig-Leutzsch erfüllt sich eine junge Familie ihren Traum. Inmitten eines mondänen Stadtteils lässt sie eine Doppelhaushälfte in Massivbauweise von Grund auf sanieren. Traditonelle Details mischen sich mit modernen Elementen zu einem großzügigen Wohlfühlhaus.